Stylingtipps fürs Fotoshooting

Du hast ein Fotoshooting gebucht, stehst nun vor deinem Kleiderschrank und stellst dir die Frage aller Fragen. Was soll ich bloss anziehen? Die Frage ist nicht unwichtig. Denn neben der Location und dem Licht bestimmt ebenso die Kleiderwahl den Look deiner Bilder. Eins vorweg: Die Kleidung sollte zu dir und deiner Familie passen. Dennoch möchte ich dir ein paar Stylingtipps mit auf den Weg geben.

Guck dir meinen Leitfaden zur Outfitwahl und ein paar Pflegetipps (ganz unten) an. Ebenso kannst du dich gerne auf meinen Pinterest Boards visuell inspirieren lassen:

Stylingtipps fürs Schwangerschafts-Fotoshooting

  • Achte bei deinem Outfit auf einen femininen Look, der deinen Babybauch betont. Deine Weiblichkeit darf vollumfänglich zur Geltung kommen
  • Wunderschön sind lange, weich fallende Kleider. Gerne auch im derzeit angesagten Boho-Stil
  • Die Stoffe dürfen schlicht aus Baumwolle oder Leinen oder aber auch aus Spitze sein und wenn du magst leicht transparent. Das sieht im Gegenlicht besonders schön aus, weil dann dein Bauch durchschimmert
  • Trag neutrale, dezente Unterwäsche, die man unter dem Kleid nicht sieht
  • Wähle eine Farbpalette mit maximal 2-3 Farben und setze einen Farbakzent. Achte auf gedämpfte Farben, die miteinander harmonieren. Sehr schön finde ich helle und/oder erdige Töne wie Weiss, Creme, Beige, Altrosa, Weinrot, Rostrot, Senfgelb, Olivegrün, Blau etc. Vermeide knallige und zu dunkle Farben
  • Baue Accessoires mit ein. Kombiniere dein Kleid mit einer Strickjacke, einer Jeansjacke, einem Schal, einem Hut, hübschen Sandalen (oder barfuss) oder einem Haarkranz
  • Falls du dich mit einem Kleid nicht anfreunden kannst, dann kombiniere ein locker sitzendes Oberteil mit eng anliegenden Hosen oder ein eng anliegendes Oberteil mit weiten Hosen. Achtung: Die Kleidung sollte nicht abzeichnen
  • Bitte nur sehr dezente Muster. Vermeide kleine und unruhige Muster wie dünne Streifen, Punkte oder wild geblümte Stoffe. Sie lenken vom Wesentlichen ab
  • Bitte keine Aufdrucke oder Logos!
  • Wenn dein Partner oder Geschwisterkinder mit dabei sind, dann schau dir unbedingt auch die Styling Tipps fürs Familien-Fotoshooting an. Beachte ebenso meine Pflegetipps ganz unten
Schwangerschaftsfotos im Boho-Stil bei Sonnenuntergang Zürich
Schwangerschaftsfotos im Boho-Stil bei Sonnenuntergang Zürich
Fotografin für Schwangerschaft und Babybauch in Zürich
Fotoshooting Schwangerschaft draussen in der Natur ausserhalb von Zürich

Stylingtipps fürs Neugeborenen-Fotoshooting

  • Am schönsten ist, wenn dein Baby nur Windeln trägt und in ein Tuch eingewickelt ist. Gerne stelle ich dir für das Fotoshooting einen Swaddle in babyweicher Qualität von Petit Stellou in den Farben Blush, Brick, Gold, Midnight oder Chocolate zur Verfügung. Die Kleidung der Eltern sollte mit dem Tuch farblich harmonieren
  • Falls du deinem Baby etwas anderes anziehen möchtest, sollte die Kleidung neutral und unauffällig sein. Schön ist ausserdem, wenn die Füsschen nackt sind
  • Wähle lockere und bequeme Kleidung. Nach der Geburt ist dein Bauch noch immer da und da sollte nichts zwicken
  • Bitte guck dir jetzt unbedingt noch die Stylingtipps fürs Familien-Fotoshooting gleich hier unten an. Da findest du weitere Tipps zur Farb- und Stoffwahl und ich zeige dir, was dein Partner und Geschwisterkinder anziehen können
  • Beachte ebenso meine Pflegetipps ganz unten
Neugeborenenfotografie, Babyfotografie // Isabelle Kade Fotografie Zürich // www.isabellekade.ch
Neugeborenen Fotos Zürich // Isabelle Kade Fotografie // www.isabellekade.ch
Neugeborenen Fotos Zürich // Isabelle Kade Fotografie // www.isabellekade.ch
Babyfotos, Neugeborenenfotos, Isabelle Kade Fotografin Zürich

Stylingtipps fürs Familien-Fotoshooting

  • Beginne am besten bei deinem eigenen Outfit und richte die Outfits deiner Familienmitglieder danach
  • Wähle lockere Kleidung, nicht zu formell
  • Bitte keinen Partnerlook! Zieht euch keinesfalls gleich an, das sieht unnatürlich und seltsam aus. Aber guck, dass alle Outfits zueinander passen
  • Wähle eine Farbpalette mit maximal 2-3 Farben und setze einen Farbakzent. Achte auf gedämpfte Farben, die miteinander harmonieren. Sehr schön finde ich helle und/oder erdige Töne wie Weiss, Creme, Beige, Hellgrau, Altrosa, Weinrot, Rostrot, Senfgelb, Olivegrün, Blau, Braun etc. Vermeide knallige und zu dunkle Farben
  • Wähle einfache Basics und setze Akzente mit verschiedenen Kleiderschichten: Mit einer Bluse, einem Hemd, einer Strickjacke, einer Jeansjacke, einem Strickpullover, einer Weste, einem Schal, einem Hut und schönen Schuhen (oder barfuss)
  • Wähle Texturen, die miteinander harmonieren. Kombiniere Strick, Leinen, Spitze oder Denim. Letzteres geht beispielsweise immer, da Jeansstoff neutral ist. Gehe dennoch achtsam damit um. Wenn beispielsweise dein Sohn eine Jeanshose trägt, dann zieht dein Mann besser Stoffhosen in Beige oder Olivegrün an und kombiniert stattdessen ein Jeanshemd
  • Ja zu Mustern, aber bitte nur dezente! Die meisten Kleidungsstücke sollten unifarben sein. Vermeide kleine und unruhige Muster wie dünne Streifen, Punkte oder wild geblümte Stoffe. Sie lenken vom Wesentlichen ab
  • Für Mädchen und Frauen finde ich lange Kleider besonders schön. Falls du dich mit einem Kleid nicht anfreunden kannst, dann kombiniere ein locker sitzendes Oberteil mit engen und dennoch bequemen Hosen oder ein enges Oberteil mit weiten Hosen
  • Bei Jungs und Männern passen einfache Baumwoll- und Leinenshirts oder Hemden, kombiniert mit Jeans oder Stoffhosen. Vermeide Cargo-Shorts mit grossen, aufgesetzten Taschen
  • Bitte keine Aufdrucke wie Superman, Baumeister Bob, Elsa & Co. oder Logos!
  • Lege alle Outfits auf dem Fussboden aus und guck, wie sie zusammen harmonieren
  • Beachte ebenso meine Pflegetipps gleich hier unten
Kinder und Familienfotos im Raum Zürich // Isabelle Kade Fotografie // www.isabellekade.ch
Kinderporträts während einer Taufe in Zürich
Neugeborenen Fotos Zürich // Isabelle Kade Fotografie // www.isabellekade.ch
Familienfotos Halbinsel Au Zürich

Pflegetipps fürs Fotoshooting

  • Pflege deine Hände und Füsse. Vermeide abgesplitterten Nagellack. Trage einen dezenten Lack auf oder lasse deine Nägel natürlich
  • Es gibt keine bessere Frisur als frisch gewaschene, natürliche Haare
  • Beim Make-Up darfst du gerne dicker auftragen als sonst, da die Kamera das gerne schluckt